Beratung

Traditionell setzen viele soziale Institutionen auf Auftragsarbeiten in den Bereichen Produktion und Dienstleistungen. Das veränderte wirtschaftliche Umfeld (Globalisierung / Automatisierung / starker Franken) führen vermehrt zu Auftragsrückgängen. Gleichzeitig führen die Sparmassnahmen der Kantone zu grösserem Ertragsdruck.

Genügend Arbeit ist in diesem Kontext in zweierlei Hinsicht zentral: Erstens soll eine befriedigende Arbeitstätigkeit mit echter Wertschöpfung geboten werden und zweitens muss der erwirtschaftete Umsatz gesteigert werden.

Eigenprodukte als eigenes Geschäftsfeld mit Umsatz- und Wachstumspotential nimmt somit eine immer wichtigere Stellung ein.

Eigenprodukte bieten Chancen – stellen Institutionen aber auch vor Herausforderungen.

Eine Beratung in diesem Bereich richtet sich ganz nach den Bedürfnissen und Themenschwerpunkten der jeweiligen Institution. Von einem allgemeinen Überblick – was gibt es, wer macht es gut, wie kommt man zu Designs / Produktideen, wie kann man vertreiben – bis hin zu vertieften und langfristigen Mandaten – gemeinsame Produktentwicklung, Strategien und Visionen ausarbeiten, Prozesse begleiten – sind unterschiedliche und abgestufte Realisierungen möglich

Kompetenzen

Strategische Beratung

Betriebsanalyse
Markt- & Konkurrenzanalyse
Konzeptentwicklung
Konzeptbeurteilung
Aufbau- & Ablauforganisation
Budget & Investitionsplanung
Marketing- & Kommunikationsstrategien
Umsetzungsplanung & -begleitung

Support bei operativer Umsetzung

Fachliche Beratung & Support
Systematisierung Ablauforganisation
Systematisierung Kommunikation
Entwicklung Dienstleistungsqualität
Produktoptimierung & Produktentwicklung
Begleitung Marketingmassnahmen

Referenzen

Stiftung Emra, Brig
Beratung und Workshop vor Ort – Sommer 2016

«Bei uns herrschte ein undurchlässiger Urwald voller Produkte, der Weg hindurch war kaum mehr zu sehen. Franziska Bründler hat den Weg wieder begehbar gemacht und uns bei einer zweitägigen Weiterbildung ein Durchkommen durch das Dickicht ermöglicht.

Sie lehrte uns eine etwas andere Sichtweise auf die Vielfalt unserer Produktepalette.

Die Anzahl der Produkte wurde reduziert, die Auswahl optimiert und die Herstellung vereinfacht.

Wir befinden uns zwar immer noch in einem Lernprozess. Doch dank der Unterstützung von Franziska Bründler liegt nun der künftige Weg klarer vor uns. Danke für die vielen wertvollen Tipps und Anleitungen.»

Joëlle Zangger
Bereichsleiterin Animation und Beschäftigung